16. April 2024

Der neue Bootcamp-Modus von Call of Duty: Warzone lässt Sie gegen Bots kämpfen.

So kannst du deine Fähigkeiten verbessern, bevor du gegen echte Spieler antrittst.

Bootcamp ist ein reiner Vierer-Trainingsmodus, in dem du „einen Einblick in die echte Call of Duty: Warzone-Erfahrung“ bekommst. Du spielst den Modus also mit drei Teamkollegen, die du selbst wählen kannst oder die dir zufällig zugewiesen werden. Maximal 20 Spieler und 24 Bots können an einer Bootcamp-Sitzung teilnehmen.

Laut Activision werden die Bots nur im Bootcamp zu finden sein, ihr werdet ihnen also nicht einfach über den Weg laufen. Ihr könnt den Modus nicht nutzen, um Herausforderungen abzuschließen. Außerdem werden in diesem Modus keine Ereignisse oder Verträge verfügbar sein.

Activision betonte in der Ankündigung, dass die Entwickler die Spieler informieren werden, wenn die Bots in anderen Modi als Bootcamp auftauchen. Dies ist bemerkenswert, da die Spieler schon lange vermuten, dass eine Art von Bots bereits in normalen Matches auftauchen. So ist es in Online-Shootern wie Fortnite üblich, die Lobbys mit Bots zu ergänzen. Doch Activision hat den Einsatz von Bots zu diesem Zweck nie bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert