22. Juni 2024

Wir wissen jetzt, wer die Stimme von Indiana Jones in Bethesda/MachineGames‘ kommendem Spiel spricht.

Es ist nicht Harrison Ford, auch wenn er ungefähr gleich klingt.

EW bestätigte kurz nach der Xbox Developer Direct am Donnerstag, dass es sich um Troy Baker handelt, der vor allem für seine Rolle als Joel Miller in The Last of Us bekannt ist. Nun wird er also Indy in Indiana Jones and the Great Circle spielen. Diese Nachricht beendet die Spekulationen darüber, wer die berühmte Figur sprechen wird.

Die EW-Meldung bestätigt auch, dass Tony Todd aus Candyman eine Rolle im Spiel haben wird, und zwar als mysteriöse Figur namens Locus.

Obwohl Bakers Rolle als Joel vielleicht die bekannteste ist, hat er noch weitere wichtige Rollen übernommen. Zum Beispiel spielte er Sam Drake (den Bruder von) in Uncharted 4: A Thief’s End und Uncharted: The Lost Legacy, Booker DeWitt in BioShock Infinite, Rhys Strongfork in Tales from the Borderlands, Snow Villiers in Final Fantasy XIII und Kanji Tatsumi in Persona 4. Er hatte auch eine Rolle in der HBO-Fernsehverfilmung von The Last of Us, in der Pedro Pascal die Rolle von Joel übernahm.

Wolfenstein-Entwickler MachineGames hat die ersten Bilder von Indiana Jones and The Great Circle gezeigt und auch den Namen verraten. Das Spiel ist zwischen Raiders of the Lost Ark und The Last Crusade angesiedelt und wird im Jahr 2024 erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert