22. Mai 2024

Ubisoft hat den kommenden Free-to-Play-Shooter Tom Clancy’s The Division Heartland gecancelt, da man die Ressourcen für „größere Möglichkeiten“ umverteilen will.

Diese Nachricht wurde gestern Abend im Rahmen der Finanzzahlen von Ubisoft bekannt gegeben, wobei das Unternehmen erklärte, es habe „Ressourcen für größere Möglichkeiten wie XDefiant und Rainbow Six umverteilt“. Der Schritt ist Teil eines größeren, langfristigen Prozesses, den Ubisoft in den letzten Quartalen durchlaufen hat, um seine Teams umzustrukturieren, Kosten zu senken und seine Ressourcen auf weniger, aber größere Spiele zu konzentrieren.

Ubisoft gab die folgende Erklärung zu der Stornierung ab:

„Nach reiflicher Überlegung haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die Entwicklung von Tom Clancy’s The Division Heartland mit sofortiger Wirkung einzustellen. Unsere Priorität liegt nun darin, das talentierte Team unseres Studios Red Storm Entertainment zu unterstützen, das sich neuen Projekten innerhalb unseres Unternehmens zuwenden wird, darunter XDefiant und Rainbow Six.“

The Division Heartland wurde erstmals im Jahr 2021 angekündigt. Das Spiel wurde von Red Storm Entertainment aus North Carolina entwickelt. Kurz nach der Ankündigung wurde es still und leise verschoben. Heartland durchlief mehrere Testphasen und war in spielbarem Zustand für die Öffentlichkeit. Das Spiel wurde sogar in Taiwan bewertet, was die Fans zu der Annahme verleitete, dass eine Veröffentlichung bevorstünde, aber das scheint nun ein falscher Alarm zu sein.

Ubisoft hat in letzter Zeit mehrere Spiele abgesagt, darunter drei unangekündigte Spiele wie das mysteriöse Project Q sowie Immortals Fenyx Rising 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert