22. Mai 2024

Ein bekannter Star Wars-Bösewicht kehrte in der letzten Folge von The Bad Batch aus Staffel 3 zurück, und es ist nicht das letzte Mal, dass wir die Figur sehen werden.

Es sind bereits Pläne für „zukünftige Inhalte“ vorhanden.

In Episode 9, The Harbinger, soll ein „mysteriöser Fremder“ zurückkehren, der den Star Wars-Fans aber sicher nicht fremd war. Das Team des Titels erhielt Besuch von niemand Geringerem als Asajj Ventress, Count Dookus ehemaligem Lehrling und Bösewicht aus den Klonkriegen, während er im Kanon-Roman Dark Disciple verstarb.

Ventress hat sich eine große Fangemeinde aufgebaut, nachdem sie zum ersten Mal in dem Zeichentrickfilm The Clone Wars zu sehen war. Die Leute waren schon begeistert, als sie in Ahsoka erwähnt wurde, also wurde ihre kürzliche Rückkehr in The Bad Batch in den sozialen Medien groß gefeiert.

Nach dem Ende der Episode machten sich die Fans keine großen Gedanken darüber, wie Ventress von den Toten auferstanden war oder wie sie alle zum Narren gehalten hatte, sondern genossen vielmehr den Moment. Für viele Fans ist Ventress „der beste weibliche Star-Wars-Charakter“, und die Zuschauer waren zufrieden damit, wie ihre Geschichte gehandhabt wurde.

Obwohl Ventress keine Einzelheiten darüber verriet, wie sie es geschafft hat, in „The Bad Batch“ zu überleben, klingt es so, als sei dies erst der Anfang ihrer Geschichte. Die Autorin Jennifer Corbett verspricht, dass die Fans in „zukünftigen Inhalten“ nach der dritten und letzten Staffel mehr über ihre Reise erfahren werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert