19. April 2024
Rückkehrer Harry Krueger verlässt das PlayStation-Studio Housemarque nach 14 Jahren Titel

Harry Krueger von Housemarque, hauptsächlich bekannt als Game Director des Sci-Fi-Shooters Returnal, verlässt das Studio nach 14 Jahren.

Housemarque gab die Nachricht in einem Posting auf ihrer Website bekannt und übermittelte dem kreativen Kopf die besten Wünsche. Krueger leitete das Team bei der Entwicklung des PS5-Spiels und zeichnete auch für andere Titel wie Outland, Resogun und Nex Machina verantwortlich.

Krueger teilte ein Statement zu seinem Ausscheiden, in dem er sagt, dass er „extrem glücklich ist, an einem Traumprojekt nach dem anderen arbeiten zu können und das Privileg zu haben, mit den talentiertesten und wunderbarsten Menschen auf diesem Weg zu arbeiten.“

Image

„Es war mir eine Ehre, Housemarque auf dieser Reise zu begleiten und zu sehen, wie wir von kleineren Arcade-inspirierten Spielen zu nie dagewesenen Höhen mit Returnal aufgestiegen sind“, sagte Krueger. „Wir haben gemeinsam an den Säulen des Himmels gerüttelt und ich werde immer stolz auf die erstaunlichen Dinge sein, die wir als Studio erreicht haben.

„Housemarque zu verlassen war eine schwierige Entscheidung für mich, aber ich verlasse das Unternehmen mit nichts als Dankbarkeit für die Vergangenheit und einem strahlenden Optimismus für die Zukunft – mit einem interessanten neuen Projekt in Arbeit, einem fantastischen Team, das stärker ist als je zuvor, und der anhaltenden Unterstützung von Sony und PlayStation Studios weiß ich, dass das hellste Kapitel von Housemarque noch geschrieben werden muss.“

Einen konkreten Grund für seinen Weggang nannte Krueger noch nicht. Sein Weggang war eine große Veränderung für Housemarque, das nicht locker lässt und sich auf ein „neues großes Projekt“ vorbereitet.

Sony übernahm Housemarque im Juni 2021, nur wenige Monate nach der Veröffentlichung von Returnal. Letztes Jahr deutete Ilari Kuittinen von Housemarque an, dass das nächste Projekt des Studios eine neue IP sein wird. Weitere Details wurden nicht bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert