23. Juli 2024

Jeder Level von Super Mario Maker, der von einem Community-Mitglied hochgeladen wurde, wurde offiziell vor der Schließung der Online-Funktionen des Spiels fertiggestellt (via VGC).

Ab dem 8. April wird Super Mario Maker nicht mehr online spielbar sein. Zusammen mit allen anderen Spielen auf Wii U und 3DS werden die Online-Dienste geschlossen. Infolgedessen gab es eine Gruppe von Spielern, die versucht hat, alle Level des Spiels zu beenden, die nicht fertig waren.

Um sicherzustellen, dass ein Level nicht unspielbar ist, muss ein Level von seinem Ersteller gespielt werden, bevor er überhaupt hochgeladen wird. Dadurch wird sichergestellt, dass es nicht unmöglich ist, einen Level zu beenden. Der einzige Level, der lange Zeit unspielbar war, hieß „Trimming The Herbs“, an dem die Spieler mehrere Wochen lang gebissen hatten.

Der Ersteller des Levels hat inzwischen erklärt, dass der Level mit TAS-Software erstellt wurde, berichtet VGC. Mit der TAS-Software können perfekte Eingaben generiert werden. Theoretisch ist dieser Level damit machbar, aber in der Praxis müssen die Spieler zwanzig frame-perfekte Sprünge machen. Der Level wird also von seinem Schöpfer nicht wirklich durchgespielt, was bedeutet, dass auch dieser Level als „bestanden“ gilt.

Bereits im letzten Jahr hat Nintendo den eShop für die Systeme geschlossen. Die Spieler können jedoch weiterhin offline spielen, und auch die Pokémon-Bank und der Poké-Transporter werden weiterhin funktionieren, da sie von vielen Spielern noch genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert