29. Februar 2024

Aus dem Cameo-Auftritt von George Clooney in The Flash wird offiziell nichts, denn der Schauspieler sagte in einem Interview mit Entertainment Tonight, dass es nicht „genug Drogen auf der Welt“ gibt, um ihn als Batman zurückkehren zu lassen.

Clooney stellte klar, dass er trotz der Gerüchte über seinen kurzen Auftritt in The Flash nicht als Bruce Wayne zurückkehren wird.

Auf die Frage nach einer Rückkehr als Batman sagte Clooney lediglich: „Ich glaube nicht, dass es genug Drogen auf der Welt gibt, um mich zur Rückkehr zu bewegen.“

Bevor er in einer der Schlussszenen von The Flash auftrat, war Clooney das letzte Mal 1997 in Batman und Robin in der Rolle des Kreuzritters mit Umhang zu sehen. Einige Fans hatten die Theorie aufgestellt, dass Clooney in dem neuen DCU-Batman-Film The Brave and the Bold zurückkehren würde.

Schließlich geht es in diesem Film um einen älteren Bruce Wayne, bei dem der Schwerpunkt eher auf seinem Sohn Damien als auf seinen eigenen Abenteuern liegt. Der Regisseur von The Flash, Andy Muschietti, soll auch bei diesem Film Regie führen. Damit scheinen diese Gerüchte nun ein Ende zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert