16. April 2024

Die Entwicklung des mit Spannung erwarteten MMOs League of Legends ist eingestellt worden.

Riot Games kündigt an, dass wir in den nächsten Jahren keine Neuigkeiten über das Projekt erwarten sollten.

Riot-Mitbegründer Marc Merrill erklärt in einem Thread auf X/Twitter, dass die Entwickler „vor einer Weile“ beschlossen haben, neu anzufangen. „Die ursprüngliche Vision war einfach nicht anders als das, was man heute schon spielen kann“, erklärt Merrill. Das Team möchte größere Änderungen vornehmen, um dem MMO mehr Identität zu verleihen.

Merrill und sein Team sehen diesen Reset als eine notwendige Herausforderung. „Wir müssen etwas machen, das sich wie eine ernsthafte Weiterentwicklung des Genres anfühlt“, erklärt Merrill. Das Team ist überzeugt, dass das Setting Potenzial hat und die Fans hohe Erwartungen haben. Daher muss das Spiel mehr werden als ein durchschnittliches MMO „im Runeterra-Mantel“.

Um die Entwicklung reibungsloser zu gestalten, hat Riot einen neuen Executive Producer ernannt. Fabrice Condominas sieht das Projekt als ein „riesiges Unterfangen“, hat aber auch Vertrauen in das Team.

Merrill versteht, dass die Spieler mehr über das Spiel erfahren wollen, glaubt aber auch, dass das Entwicklerteam eine „ruhige Phase“ braucht. Vorerst werden wir keine Neuigkeiten erfahren, aber Merrill betont, dass wir eigentlich froh darüber sein sollten: „Denkt daran: ‚Keine Neuigkeiten sind gute Neuigkeiten‘, denn das bedeutet, dass wir hart arbeiten.“

In den letzten Jahren haben wir meist besorgniserregende Nachrichten über das MMO League of Legends erhalten. Im Jahr 2020 wurde das Spiel beispielsweise nicht mit einem auffälligen Trailer, sondern mit einer Twitter-Nachricht von Executive Producer Greg Street angekündigt. Zwei Jahre später sagte er, es gäbe keine Garantie, dass das Spiel jemals erscheinen würde, obwohl das Team „optimistisch“ sei. Und im Jahr 2023 gab Street bekannt, dass er Riot verlassen würde. Alles deutet auf einen mühsamen Entwicklungsprozess hin. Die Tatsache, dass das Team nun einen Schritt zurück macht, scheint also ein gutes Zeichen zu sein.

Vorerst werden wir also wahrscheinlich nichts mehr über das MMO-Projekt von Riot hören. Es gibt jedoch andere Neuigkeiten vom Entwickler: Die zweite Staffel von Arcane wird wahrscheinlich im November erscheinen, und das League of Legends-Kampfspiel 2XKO können wir 2025 erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert