23. Juli 2024

Das Handyspiel Assassin’s Creed Jade wird sich Berichten zufolge bis 2025 verzögern. Entwickler Tencent räumt anderen Projekten Vorrang ein.

Wie Reuters berichtet, hat Tencent Hunderte von Mitarbeitern von Assassin’s Creed Jade abgezogen. Der weltgrößte Spieleentwickler verlagert diese Arbeitskräfte auf DreamStar, sein kürzlich gestartetes mobiles Partyspiel. Daher wird Jade wahrscheinlich nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst 2025 erscheinen.

Assassin’s Creed Jade ist ein mobiler Ableger der Assassin’s Creed-Reihe, der komplett im alten China spielt. Das Gameplay würde dem entsprechen, was wir von der Serie gewohnt sind, abgesehen von den Änderungen, die nötig sind, um ein Assassin’s Creed-Spiel auf dem Handy spielbar zu machen. Laut Reuters arbeitet Level Infinite, eine Tochtergesellschaft von Tencent, seit mindestens vier Jahren an dem Spiel.

Die Verzögerung ist auf einen strategischen Richtungswechsel von Tencent zurückzuführen. Das Unternehmen hat zuvor erfolgreiche mobile Versionen von Call of Duty und PUBG entwickelt, hält die Produktion dieser Art von Spielen jedoch nicht für profitabel genug. Die Entwicklungskosten für solche komplexen Spiele sind hoch, daher erwartet das Unternehmen, mit einfacheren Spielen mehr zu verdienen.

Assassin’s Creed Jade wird das erste klassische Assassin’s Creed-Spiel für Handys sein. Vor über fünf Jahren erschien bereits Assassin’s Creed: Rebellion für Handys, wich aber stärker vom traditionellen Gameplay ab. Fans der Serie müssen glücklicherweise nicht darauf warten, dass Jade endlich erscheint: Das nächste Hauptspiel, Assassin’s Creed: Codename Red, wird wahrscheinlich schon in diesem Jahr oder Anfang 2025 veröffentlicht. Dieses Spiel wird im feudalen Japan spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert