29. Februar 2024

Star Wars-Star Daisy Ridley hat gesagt, dass ihr nächster Film im Universum nicht das ist, was sie erwartet hat.

Im Gespräch mit Collider sagte Ridley, dass die Rückkehr in ihre Rolle eine Überraschung war, aber dass sie „sehr aufgeregt“ ist, als Rey zurückzukehren und dass sie die neue Geschichte „sehr cool“ findet. Der noch unbenannte Film wird unter der Regie von Sharmeen Obaid-Chinoy gedreht und wurde auf der Star Wars Celebration 2023 als Fortsetzung der Sequel-Trilogie angekündigt. Er spielt 15 Jahre nach den Ereignissen von Star Wars: Episode 9 – The Rise of Skywalker, in dem Rey versucht, den Jedi-Orden wieder aufzubauen.

„Ich bin sehr aufgeregt. Die Geschichte ist sehr cool“, sagte Ridley über den neuen Film. „Ich warte darauf, das Drehbuch zu lesen, weil ich keine anderen Neuigkeiten habe. Es ist nicht ganz das, was ich erwartet habe, aber ich bin sehr aufgeregt.“

Obwohl der Film auf der Star Wars Celebration 2023 am 7. April angekündigt wurde, sagte Ridley, sie sei erst im Februar 2023 für die Rolle angefragt worden. Trotzdem behauptete Kathleen Kennedy, dass Obaid-Chinoys Film sowie die Filme von Dave Filoni und James Mangold „ziemlich weit in der Entwicklung“ seien.

Gestern wurde außerdem bekannt, dass Filoni selbst zum Chief Creative Officer bei Lucasfilm befördert wurde. Die Nachricht wurde in einem Artikel der Vanity Fair bekannt gegeben. Er wird mit Kennedy und der Entwicklungsleiterin Carrie Beck zusammenarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert