22. Juni 2024

A24 hat einen mehrjährigen Vertrag mit Warner Bros.

Discovery unterzeichnet, um seine Filme auf HBO, Max und Cinemax zu bringen.

Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung mitteilt, wird das beliebte Indie-Filmstudio eine umfangreiche Liste von Filmen auf die WBD-Plattformen bringen, nachdem sie in die Kinos gekommen sind. Zu diesen Filmen gehören Sofia Coppolas Priscilla, die Komödie mit Nicolas Cage Dream Scenario, The Iron Claw mit Zac Efron und Jeremy Allen White, Dicks: The Musical, Love Lies Bleeding, The Zone of Interest und Stop Making Sense.

A24 hat außerdem eine Verlängerung seines Vertrags mit Warner Bros. Discovery unterzeichnet, um die älteren Filme von A24 auf Max, HBO und Cinemax zu bringen. Dazu gehören über 100 Titel, darunter Everything Everywhere All at Once, Uncut Gems, The Whale und Past Lives.

Der Vertrag mit Warner Bros. Discovery wurde unterzeichnet, nachdem die Partnerschaft mit Showtime Anfang des Jahres ausgelaufen war. Dieser Vertrag wurde 2019 unterzeichnet.

A24 arbeitet derzeit an einem Biopic über den CEO von Twitter/X, Elon Musk, unter der Regie des Regisseurs von Black Swan und The Whale, Darren Aronofsky.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert