29. Februar 2024

Ein YouTube-Video, das altes VHS-Material von der japanischen Space World-Show 1995 zeigt, scheint uns einen ersten Blick auf den nie veröffentlichten Mehrspieler-Modus von Super Mario 64 zu gewähren.

Wie VGC berichtet, sehen wir in einem Video, das vom Now In Game Channel hochgeladen wurde, kurzes Material, in dem es so aussieht, als würde Luigi in Super Mario 64 einen Spinning Jump an der Seite von Mario machen. Das ist natürlich bemerkenswert, denn Luigi war nie Teil der endgültigen Version von Super Mario 64 auf dem N64. In der DS-Version taucht er jedoch zusammen mit Mario, Yoshi und Wario auf.

Diese Bilder zeigen uns wahrscheinlich eine frühe Version von Super Mario 64. Shigeru Miyamoto hat zuvor in einem Interview mit zwei offiziellen japanischen Strategieführern erwähnt, dass Luigi Teil des Spiels war, aber kurz vor der Fertigstellung entfernt wurde.

„Nun… bis Februar war er im Spiel. Schließlich mussten wir ihn aufgrund von Speicherproblemen herausnehmen“, sagte Miyamoto. „Dann wollten wir ihn in ein Mario-Bros.-ähnliches Minispiel einbauen, aber da die meisten Benutzer wahrscheinlich nur einen Controller haben, wenn sie ihr N64 zum ersten Mal kaufen, haben wir uns entschieden, das nicht zu tun.

Vielleicht können wir dieses Mario Bros.-ähnliche Minispiel in den Aufnahmen sehen, aber es ist wahrscheinlicher, dass dies eine Art Übungsplatz für die Entwickler war, um zu testen.

„Nun, am Anfang … arbeiteten wir an etwas sehr Einfachem – täuschend einfach sogar aus der Sicht des Teams, das schließlich das große Spiel fertigstellen würde. Es gab einen Raum, der aus einfachen LEGO-ähnlichen Blöcken bestand, in dem Mario und Luigi herumlaufen, Rampen erklimmen, herumspringen und so weiter. Wir versuchten, die Steuerung mit einem analogen 3D-Stick richtig hinzubekommen, und als sich das reibungslos anfühlte, wussten wir, dass wir auf halbem Wege waren“, so Miyamoto.

In den Iwata-Fragen von 2009 erzählte Miyamoto auch ein wenig mehr darüber, wie dieser Mehrspielermodus hätte aussehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert