23. Februar 2024

Mortal Kombat-Schöpfer Ed Boon würde Scorpion und Sub-Zero gerne in einem Super Smash Bros. sehen. Und seien wir mal ehrlich, wer würde das nicht wollen? Das erzählt er uns im Gespräch mit Axios. Sollte Nintendo jemals für einen oder zwei Charaktere an ihn herantreten, wird er nicht lange überlegen müssen. „Skorpion, ohne Zweifel. Wenn sie zwei wollen, werden es Skorpion und Sub-Zero sein.“

Die Wahl fällt auf diese Charaktere, weil sie laut Boon einen hohen Wiedererkennungswert haben und weil „es cool ist, einen Speer zu sehen, der jemanden durchbohrt“, fügt er hinzu. Kirbys Schädel mit einem Speer zu durchbohren, scheint ihm also eine gute Idee zu sein, wie man aus seinen Worten entnehmen kann.

Es scheint unwahrscheinlich, dass dies jemals Realität wird, da Nintendo nicht so scharf auf blutige Inhalte in ihren Spielen ist. Deshalb wurde Boon auch nie von Big N gefragt, während andere Kampfspiele wie Street Fighter und Tekken mit Super Smash Bros. Ultimate an der Reihe waren.

Na ja, wir werden uns einfach auf Mortal Kombat 1 freuen. Das Spiel kommt am 19. September für PlayStation 5, Xbox Serie X und S, PC und ja, Nintendo Switch.

Florian hat das Spiel bereits kurz angespielt und war in seiner Vorschau begeistert. „Dieser Online-Stresstest war eine kurze erste Einführung in Mortal Kombat 1 und obwohl es verdammt wenig Inhalt gibt, haben mir die neuen Features im Allgemeinen gefallen. Auch an der grafischen Pracht, der Präsentation und der Musik habe ich besonders wenig auszusetzen, und die grausamen X-Ray-Attacken und die verschiedenen Fatalities sind wieder einmal ein Genuss.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert