23. Februar 2024

Jeder, der League of Legends spielt, hat wahrscheinlich schon einmal eine Statistik-Website besucht. Dort kann man schnell sehen, welche Champions derzeit stark sind, was die besten Builds sind, die besten Konter und mehr. Einige dieser Websites, die ebenfalls von einer Person erstellt wurden, sind nun für satte 50 Millionen Euro verkauft worden.

Es handelt sich dabei um Porofessor und League of Graphs, beide das Werk von Jean-Nicholas Mastin, der die Websites unter dem Namen Wargraphs zusammengefasst hat. Dazu gehören auch Varianten für Legends of Runeterra und Teamfight Tactics, sowie eine Porofessor-App. Der Deal umfasst also das gesamte Unternehmen Wargraphs, das von MOBA Network übernommen wird, einem Unternehmen, das ähnliche und andere Gaming-Community-Websites betreibt.

MOBA Network will damit seine Position auf dem Markt stärken und ausbauen. Vermutlich wird die Technologie von Wargraphs auch auf andere Spiele ausgeweitet, auch wenn es dazu noch keine Informationen gibt. Sicher ist, dass Mastin ab sofort bei MOBA Network arbeiten wird.

Ein toller Deal also für Mastin, der ohnehin schon golden war. Porofessor und League of Graphs ziehen Millionen von Besuchern an, was Wargraphs im letzten Geschäftsjahr satte 12,3 Millionen Euro Umsatz bescherte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert