22. Mai 2024

Dataminer machen ihr Ding mit der World of Warcraft-Erweiterung The War Within, nachdem Entwickler Blizzard einen Alpha-Build zum Testen des Spiels zur Verfügung gestellt hat.

Wowhead berichtet, dass The War Within eine neue spielbare Rasse namens Harronir zu enthalten scheint. Der Harronir wurde bisher noch nicht angekündigt, aber er hat so viele Optionen zum Anpassen, dass Wowhead glaubt, dass er irgendwann in der Zukunft spielbar sein wird, wenn auch nicht mit der Veröffentlichung von The War Within. Diese Informationen basieren auf früheren Erfahrungen mit spielbaren Völkern wie den Nighborne und Vulpera.

Da es keine weiteren Informationen von Blizzard gibt, wird viel darüber spekuliert, wer die Harronir genau sind. Einige Spieler glauben, dass sie das fehlende Bindeglied zwischen den dunklen Trollen und den Nachtelfen sind, da sie kleine Reißzähne haben. Wenn das stimmt, könnten sie eine neue neutrale verbündete Rasse sein. Eine Art von Elfen aus dem Untergrund, die bisher noch nicht entdeckt worden sind. Ein weiteres neues spielbares Volk, das Blizzard für The War Within angekündigt hat, sind die Irdenen, das erste neutrale verbündete Volk, das sowohl für Spieler der Allianz als auch der Horde verfügbar ist.

Mehr über World of Warcraft erfahrt ihr in der praktischen Vorschau von Redakteur Nick Nijland zu The War Within hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert