22. Mai 2024

Aspyr, der Publisher von Tomb Raider 1-3 Remastered , hat mitgeteilt, dass die Pinup-Poster von Lara Croft in Tomb Raider 3 nicht absichtlich entfernt wurden und bald wieder hinzugefügt werden.

In einer Nachricht auf der Support-Seite von Aspyr bedankt sich das Unternehmen bei den Spielern, die das Fehlen der Poster bemerkt und gemeldet haben.

Aspyr schrieb in dem Posting: „In Patch 2, der kürzlich veröffentlicht wurde, haben wir mehrere Texturen und Grafik-Updates für die HD-Version vorgenommen. Als Teil dieser Aktualisierungen wurden die Poster in Sleeping With The Fishes (The Lost Artifact) aktualisiert und versehentlich in der HD-Version des Spiels entfernt. Dies wurde nun behoben und diese Texturen werden in Patch 3 wiederhergestellt.“

Die Entfernung sorgte für Verwirrung, da der ursprüngliche Grafikmodus die Plakate weiterhin anzeigte, was bedeutet, dass sie nur in der HD-Portierung fehlten. Es gab auch keinen Hinweis auf die Entfernung in den Patch Notes. Aspyr besteht jedoch weiterhin darauf, dass es sich um einen Fehler handelte und nicht um einen absichtlichen Akt der Zensur, über den sich einige Fans Sorgen gemacht haben.

Es ist unklar, wann die Poster zurückkehren werden, da Patch 3 kein Veröffentlichungsdatum hat. Patch 1 wurde am 12. März veröffentlicht, etwa einen Monat nach dem Start am 13. Februar. Patch 2 wurde am 11. April veröffentlicht. Wenn sich dieses Muster fortsetzt, würde Patch 3 etwa in der zweiten Maiwoche erscheinen.

Tomb Raider 1-3 Remastered erschien als neue Version der ursprünglichen Trilogie: Tomb Raider und die Erweiterung The Unfinished Business, Tomb Raider 2 und die Erweiterung The Gold Mask, und Tomb Raider 3 und die Erweiterung The Lost Artifact.

Crystal Dynamics, der Hersteller von Tomb Raider, fügte der Sammlung eine Sensibilitätswarnung hinzu, die sich auf „zutiefst schädliche“ rassistische und ethnische Vorurteile bezog, erklärte aber, dass sie die Warnung beibehalten haben, „in der Hoffnung, dass wir ihre schädlichen Auswirkungen erkennen und daraus lernen können“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert