22. Mai 2024

Grand Theft Auto V-Synchronsprecher Steven Ogg hat gesagt, dass Entwickler Rockstar Games eigentlich einen Story-DLC für Trevor geplant hatte, der aufgrund der Popularität von GTA Online enthüllt worden sein könnte.

Wie The Loadout berichtet, sprach Ogg zusammen mit Michael-Darsteller Ned Luke und Franklin-Darsteller Shawn Fonteno in einer Q&A-Session mit Streamily. Das Trio erzählte mehr über den gelöschten DLC-Inhalt für GTA 5, in dem Trevor ein FBI-Agent sein würde.

„Sie wollten zuerst die Geschichte von Michael, Franklin und Trevor fortsetzen“, sagte Luke, und Ogg fuhr fort.

„Wir hatten auch eine wirklich coole Geschichte, in der – ich weiß nicht mehr, ob es DLC war, ich habe keine Ahnung – aber in der Trevor ein Undercover-Agent wurde, der für das FBI arbeitete“, sagte Ogg. „Und wir haben einen Teil des Materials mit James Bond Trevor gefilmt. Er hat nichts getan, aber er hat sein Bestes versucht. Und wir hatten etwas gefilmt und plötzlich war diese Idee weg und wir haben sie nicht weiter verfolgt.“

Luke vermutet, dass der Erfolg von GTA Online, das im Jahr 2024 immer noch populär ist, obwohl es vor mehr als einem Jahrzehnt herauskam, der Grund für die Absage war. „Ich glaube, sie haben sich von GTA Online entfernt“, sagte Luke über die Streichung des DLC.

Die Zukunft von GTA Online war zu diesem Zeitpunkt noch etwas unklar, obwohl wir davon ausgehen können, dass der Multiplayer-Modus ein Update erhält, wenn Grand Theft Auto VI irgendwann im Jahr 2025 erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert