22. Mai 2024

Berichten zufolge ist Horror-Maestro Mike Flanagan im Gespräch, um für Blumhouse und Universal Pictures die Regie beim nächsten Exorzisten-Film zu übernehmen.

Deadline berichtet, dass Flanagan angeblich gebeten wurde, beim nächsten Teil der Exorzisten-Reihe Regie zu führen. Sollte er zusagen, würde er die Nachfolge von David Gordon Green antreten, der bei Der Exorzist: Believer Regie führte. Dies war der erste Teil einer geplanten Trilogie von Filmen, die auf dem Horrorklassiker von 1973 basieren.

Green war im Januar von der Fortsetzung zurückgetreten, was auch die Veröffentlichung des Films im April 2025 verhinderte. Es heißt, Green wolle sich nach der Arbeit an Believer, der an den Kinokassen unterdurchschnittlich abschnitt und gemischte Kritiken erhielt, auf andere Projekte konzentrieren.

Flanagan hat in den letzten Jahren mehrere erfolgreiche Filme und Serien im Horror-Genre produziert, darunter Oculus, Hush, Gerald’s Game, The Haunting of Hill House, The Haunting of Bly Manor, Midnight Mass, The Midnight Club und Doctor Sleep.

Die Exorzisten-Reihe begann mit dem Film von 1973 unter der Regie von William Friedkin. Darin spielte Ellen Burstyn die Rolle von Chris MacNeil, einer Schauspielerin und Mutter, deren Tochter Regan von einem Dämon besessen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert