22. Mai 2024

Fortnite erhält heute ein neues Update, das es Spielern ermöglicht, „konfrontative“ Emotes nicht zu sehen.

Mit der neuen Einstellung werden vier Emotes ausgeblendet, darunter der berühmte „Take the L“-Tanz.

Als Teil des Updates v29.30 wird die Einstellung „Konfrontative Emotes sehen“ hinzugefügt. Wenn ihr diese Einstellung aktiviert, seht ihr nicht mehr, wenn Spieler eines der vier konfrontativen Emotes verwenden. Stattdessen stehen sie einfach nur still und auch die Begleitmusik ist nicht mehr zu hören.

Entwickler Epic erklärt, dass Laugh It Up, Take the L, Whipcrack und Make It Plantain manchmal „auf konfrontative Weise“ verwendet werden. Daran ist etwas dran: Mit Laugh It Up kann man sich auslachen lassen, wenn man gerade niedergeschlagen wurde. Manche Spieler benutzen diese Emotes gerne, um Salz in die Wunde zu streuen. Dennoch ist es bemerkenswert, dass Epic genau diesen vier Emotes diesen Konfrontationsstatus zuweist, obwohl Fortnite mittlerweile über 700 dieser Moves bietet.

Die neue Einstellung findet sich in den Optionen unter der Überschrift „Soziale Privatsphäre“. Spieler können standardmäßig nur Emotes von Freunden sehen, aber Sie können auch Emotes von überall her blockieren. Du kannst die Emotes immer wie gewohnt verwenden, sie sind dann aber nicht für jeden sichtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert