22. Mai 2024

Paramount Pictures hat den ersten von drei Avatar: The Last Airbender-Animationsfilmen verschoben, so dass Aang: The Last Airbender wird nun im Jahr 2026 in die Kinos kommen.

Transformers One wurde ebenfalls verschoben, obwohl der Trailer gestern veröffentlicht wurde. Er wurde nur um eine Woche auf den 20. September 2024 verschoben.

Der Avatar-Spin-off-Film, der eigentlich am 10. Oktober 2025 erscheinen sollte, wird stattdessen am 20. Januar 2026 in die Kinos kommen, bestätigte Paramount gegenüber IGN. Die dreimonatige Verzögerung kommt, nachdem das Studio während der Cinemacon 2024 mehr Details über den Film enthüllt hatte, als es noch so aussah, als ob er im Oktober 2025 erscheinen würde. Lauren Montgomery führt bei dem Film Regie, während die Schöpfer Michael DiMartino und Bryan Konietzko als ausführende Produzenten fungieren.

Aang: The Last Airbender wurde erstmals 2021 als Teil von Avatar Studios angekündigt, einem Nickelodeon-Studio, das sich ganz darauf konzentriert, die Welt von Avatar mit neuen Serien und Filmen zu erweitern. Das Studio wird von DiMartino und Konietzko geleitet, die sich 2020 aufgrund von kreativen Differenzen von der Netflix-Live-Action-Serie Avatar: The Last Airbender getrennt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert