16. April 2024

Horizon Forbidden West wird in wenigen Wochen für den PC erscheinen. Im Vorfeld des Erscheinungstermins hat Entwickler Nixxes Software die Systemanforderungen für die Portierung bekannt gegeben.

In einem neuen PS-Blog-Beitrag erklärte Julian Huijbregts, Online-Community-Spezialist bei Nixxes Software, dass die PC-Version von Horizon Forbidden West Complete Edition so optimiert ist, dass sie „auf einer breiten Palette verschiedener PC-Hardware“ läuft, einschließlich tragbarer Spielgeräte wie dem Steam Deck. Das ist keine große Überraschung für Nixxes, denn das Unternehmen hat eine gute Erfolgsbilanz, wenn es um die Portierung von Spielen auf den PC geht.

„Dies ermöglicht es den Spielern, ihr System mit der neuesten Hardware herauszufordern, während wir auch für weniger leistungsstarke PCs ein gutes Erlebnis bieten können“, erklärt Huijbregts. Der Blog-Beitrag bietet einen Überblick über die empfohlenen Spezifikationen, die Sie unten finden können.

Interessanterweise wird dort angegeben, dass man mindestens eine SSD benötigt. Dies war ein Kritikpunkt bei der letzten Portierung von Nixxes, Ratchet and Clank: Rift Apart, wo eine SSD zwar empfohlen, aber nicht verlangt wurde. John Linneman von Digital Foundry wies in seinem technischen Bericht lediglich darauf hin, dass das Spiel ohne SSD fast unspielbar sei.

Die PC-Version von Horizon Forbidden West Complete Ediion erscheint am 21. März auf Steam und im Epic Games Store. Nach Horizon Zero Dawn, God of War, Uncharted 4 und den ersten beiden Spider-Man-Spielen von Insomniac ist es das neueste PlayStation-exklusive Spiel, das auf dem PC erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert