23. Juli 2024

Zwei Resident Evil-Spiele werden für verschiedene Apple-Produkte erscheinen, kündigte Capcom in einem Beitrag auf X.

Resident Evil 7: Biohazard wird am 2. Juli für die iPhone 15 Pro-Serie, das iPad und den Mac erscheinen. Darüber hinaus bringt Capcom ein Resident Evil 2 Remake zu Apple, das sich aber derzeit noch in der Entwicklung befindet.“

Capcom wies außerdem darauf hin, dass die Portierung von Resident Evil 7 über eine verbesserte Steuerung verfügt, einschließlich einer neuen Auto-Fire-Funktion, die es den Spielern ermöglicht, eine Waffe automatisch abzufeuern.

Wie bei früheren Resident Evil-Portierungen für Apple-Geräte wird es neben der Unterstützung von Bluetooth-Controllern auch eine Touch-Steuerung geben. Resident Evil 7 für Apple-Geräte wird ab heute vorbestellbar sein. Diese Version wird die zusätzlichen Inhalte der Gold Edition enthalten, einschließlich der Not a Hero-Erweiterung.

Ein Capcom-Sprecher bestätigte gegenüber IGN, dass sowohl die Resident Evil 7- als auch die Resident Evil 2-Remake-Portierung Universal Purchase unterstützen. Das bedeutet, dass man beim Kauf der iPhone 15 Pro-Version auch Zugang zu den iPad- und Mac-Versionen hat, solange man einen M-Chip-iPad- oder Mac-Computer besitzt, auf dem beide Spiele laufen.

Resident Evil 7 und Resident Evil 2 Remake sind das dritte und vierte Resident Evil-Spiel, das auf die Apple-Hardware portiert wird, nach der Veröffentlichung von Resident Evil Village im vergangenen Oktober und Resident Evil 4 Remake im Dezember. Sie reihen sich ein in eine wachsende Zahl von AAA-Spielen, die auf Apples modernerer Hardware erscheinen. Zu den weiteren Portierungen gehören Death Stranding: Director’s Cut, Assassin’s Creed Mirage und der nächste Teil der Assassin’s Creed-Reihe, Shadows.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert