22. Mai 2024

Nachdem Helldivers 2 nach dem jüngsten Debakel mit der Verknüpfung von PlayStation Network-Konten in 177 Ländern von Steam entfernt wurde, haben die Fans sehnsüchtig auf Updates gewartet.

Vor allem, nachdem Sony seine Entscheidung, Konten zu verknüpfen, rückgängig gemacht hat. Ein paar Updates sind heute eingetroffen, aber nicht die Updates, auf die die Fans gehofft haben.

Zunächst einmal hat Helldivers 2 die baltischen Staaten zur Liste der gesperrten Länder hinzugefügt, wie auf der SteamDB-Seite vermerkt. Aber vielleicht noch wichtiger ist, dass Ghost of Tsushima auch in Ländern eingeschränkt ist, in denen PSN nicht verfügbar ist, was zu den gleichen Kaufbeschränkungen wie bei Helldivers 2 führt.

Beide Spiele sind nun in Estland, Litauen und Lettland eingeschränkt, zusätzlich zu den 177 anderen Ländern auf der Liste.

Die Nachricht kommt nur wenige Tage, nachdem Ghost of Tsushima-Entwickler Sucker Punch die Situation bezüglich der PSN-Kontoverknüpfung für die kommende PC-Version des Director’s Cut, die am 16. Mai erscheinen soll, geklärt hat. Das Studio teilte am 5. Mai mit, dass ein PSN-Konto für den Online-Mehrspielermodus von Legends und für die Nutzung des PlayStation-Overlays erforderlich ist, nicht aber für den Einzelspielermodus.

Diese Entwicklung scheint die Befürchtungen zu bestätigen, dass die PC-Version in Ländern, in denen das PSN nicht verfügbar ist, nicht erhältlich sein wird, zumal Helldivers 2 eine Ausnahme von der Regel der Account-Kopplung zu sein scheint.

Sony hat seine kritisierte Entscheidung, den Spielern von Helldivers 2 die Verknüpfung ihrer Steam- und Playstation Network-Konten zu erlauben, am 5. Mai rückgängig gemacht. Allerdings ist der beliebte Online-Shooter in Ländern, in denen das PSN nicht verfügbar ist, immer noch eingeschränkt. Während sich die Steam-Bewertungsseite von Helldivers 2 von den negativen Kritiken erholt, sehen Fans die Aufnahme der baltischen Staaten in die Liste der eingeschränkten Länder als beunruhigendes Zeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert