16. April 2024

PC-Spieler werden bald Final Fantasy 16 spielen können, wie Produzent Naoki Yoshida verraten hat. Laut dem Produzenten befindet sich das Spiel in der „letzten Phase der Optimierung“.

Im Gespräch mit Game Informer sprach Yoshida über den Fortschritt der PC-Verison. Dabei sagte er, dass das Team bald die Systemanforderungen für das Spiel bekannt geben wird. Yoshida gab noch keine Details bekannt, aber die Systemanforderungen für Final Fantasy 16 auf dem PC werden „auf der hohen Seite“ liegen.

„Wenn wir über die Entwicklung sprechen, befinden wir uns gerade in der letzten Phase der Optimierung“, erklärte Yoshida. „Wann wir in der Lage sein werden, die PC-Version zu veröffentlichen, hängt davon ab. Wir sind auch noch dabei herauszufinden, wie die Systemanforderungen für den PC aussehen werden. Natürlich werden diese Anforderungen eher hoch sein.“

Dass die PC-Portierung von Final Fantasy 16 hohe Anforderungen stellt, sollte keine Überraschung sein. Das Spiel erschien zuerst für die PlayStation 5, und die Konsole hatte gelegentlich Probleme mit der reibungslosen Ausführung.

Die Optimierung ist wichtig für Spiele. Denn sie sorgt dafür, dass Spiele auf verschiedenen Plattformen reibungslos laufen. Auf dem PC sollte ein Spiel unabhängig von der CPU oder GPU gleich laufen. Hinzu kommt der Markt für tragbare Spiele-PCs wie das Steam Deck. Square Enix hatte zuvor Probleme mit der PC-Version von Final Fantasy VII Remake. Dieses Spiel hatte nur minimale Grafikoptionen und stotterte selbst auf den leistungsstärksten PCs.

Yoshida hat angedeutet, dass das Team prüft, ob es eine Demo“ der PC-Portierung geben kann, bevor Final Fantasy 16 für diese Plattform erscheint. Ein Veröffentlichungsdatum oder eine Zeitspanne wurde noch nicht bekannt gegeben. Yoshida hat angedeutet, dass die Fans nicht noch ein Jahr auf das Spiel warten müssen.

„Eines ist sicher: Es ist nicht mehr sehr weit weg. Es wird nicht mehr als ein Jahr sein. Es ist kürzer als das“, sagte Yoshida.

Square Enix hatte im vergangenen September bekannt gegeben, dass es an einer PC-Portierung von Final Fantasy 16 arbeitet. Die Nachricht war eine Überraschung, denn im Januar 2023 dementierte Yoshida noch, dass das japanische Rollenspiel für den PC erscheinen würde. Damals mussten die Spieler eine PS5 kaufen, wenn sie mit Final Fantasy 16 beginnen wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert