16. April 2024

Neil Newbon hat nach Baldur’s Gate 3 mit der Fallout: London-Mod seine nächste Aufgabe gefunden.

Die Mod ist eine umfangreiche Erweiterung für Fallout 4.

In dem neuen Video-Update verriet Entwickler Team Folon, dass Neil Newbon eine noch unbekannte Rolle in der riesigen Mod hat. Newbon spielte Astarion in Baldur’s Gate 3. Alles, was wir sonst noch über seine nächste Rolle wissen, ist das unten stehende Bild. Fans werden Fallout: London ab dem 23. April 2024 spielen können.

Newbon ist nicht nur für Baldur’s Gate 3 bekannt. Er spielte zum Beispiel in Final Fantasy 16, Resident Evil Village, Xenoblade Chronicle 3, Resident Evil 3, Detroit: Become Human und mehr mit.

Newbon ist nicht die einzige bekannte Stimme, die in Fallout: London zu hören ist. Tatsächlich spielt auch Anna Demetriou eine Rolle in der Mod. Sie kennen ihre Stimme unter anderem aus A Plague Tale: Requiem und Final Fantasy 16.

Fallout: London ist eine Mod für Fallout 4, in der die Spieler eine post-apokalyptische Version von London erkunden können. Die Spieler werden dort auf alle möglichen Charaktere und Gruppen treffen, „von hochnäsigen Politikern bis hin zu einer neuen Version der Ritter der Tafelrunde“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert